index arbeitsansatz impressum über inter-media-art performances ausstellungen presseberichte bilder

 

inter-media art-project versteht sich als ein forum, dessen interdisziplinäre produktionen so miteinander kombiniert werden, dass ein sich stets ergänzendes und bereicherndes gesamterscheinungsbild von performances, multi-media-aktionen und video-installationen entsteht.

selbstverständlich stehen dabei nicht die technologien der modernen medien im vordergrund, sondern vielmehr bildnerische ausdrucksformen sowie audio-visuelle aktionen und bewegungen als bedeutungsträger.

visuelle und auditive präsentationen werden experimentell erarbeitet und produziert. dabei kommen sowohl traditionelle künstlerische medien ( malerei, zeichnung, druckgrafik ) als auch neue medien ( fotografie, collage, videografie, multi-media-art ) zum einsatz; sie werden ohne einengende vorgaben zu immer wieder neuen ausdrucksformen kombiniert.

inhalte beziehen sich primär auf die spannungsfelder mensch - technik, zivilisation - natur, urbanität - meditation, industrie - landschaft, ruhe - bewegung.

in zahlreichen produktionen der letzten zehn jahre wurde intensiv und kreativ mit musikern unterschiedlicher stilrichtungen ( rock, klassik, jazz ) zusammengearbeitet. tanz ( klassisches ballett, moderner ausdruckstanz ), musik, sound-design, sprache und text sind wesentliche elemente von inter-media-aktionen.

alle rechte bei: wolfram j. brand